Mit der Auftragslage beim Kunden Primetals Technologies steigen auch die Anforderungen an die ihn betreuende LogServ. Flexible Lösungen für ungewöhnliche Situationen zeichnen die langjährige Geschäftsbeziehung aus, die nun erneut verlängert wurde. 

Weltpremiere: Zukunftsweisender Leichtbauwaggon TransANT von voestalpine und Rail Cargo Group setzt neue Maßstäbe in der Bahnlogistik. Die ersten Waggons dieser Baureihe werden ab Herbst 2019 beim CargoServ Erzzug im Auftrag der voestalpine eingesetzt.

Die Verkehrsakademie von LogServ setzt auf ein neues Sicherheitskonzept für Lokführer. In „Reality Trainings“ werden Brandfälle simuliert, die die Teilnehmer bestmöglich auf den Ernstfall vorbereiten. Im Frühjahr 2018 wurden in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern erste Trainings für einen Kunden umgesetzt.

Innerhalb von nur drei Wochen gelang es dem Team der LogServ-Waggonwerkstätte einen Tragschnabelwagen des Logistik-Unternehmens DAHER wieder flott zu machen.

Im Vorjahr konnte Siemens mit den ÖBB einen Rahmenvertrag über die Anschaffung von bis zu 200 Elektrolokomotiven vom Typ Vectron abschließen. Die erste Lokomotive der Reihe 1293 wurde am 5. März 2018 präsentiert. Bei den intensiven Vergleichstests mit Lokomotiven anderer Hersteller im Vorfeld wurde Siemens tatkräftig von der CargoServ und der LogServ Bahnakademie unterstützt. Der Vectron erwies sich dabei auf der Tauern-Nord-Strecke als klarer Favorit.

Seit kurzem ist der „Snow Thrower“, eine innovative und maßgefertigte Schneefräse aus dem Hause LogServ, in der Anschlussbahn des Kunden RHI Veitsch-Radex im Tiroler Hochfilzen im Einsatz.